Mais: Gefestigte Preise

Dezember 2014: Die Maisernte ist abgeschlossen. In Österreich wurde eine gute Durchschnittsernte eingefahren.

Auch in den typischen Spätlieferungsgebieten ist die Ernte nun eingebracht. Im Großen und Ganzen kann man in Österreich von einer guten Durchschnittsernte sprechen, europaweit von einer Rekordernte. In den meisten europäischen Ländern wird von erhöhten Mykotoxinwerten (vor allem DON) berichtet. Lediglich der äußerste Westen und der Osten Europas sind nicht betroffen.

Die Preise haben sich auf einem, im Vergleich zu den letzten Jahren, niedrigen Niveau gefestigt. Für besonders gute Qualitäten (bezüglich DON) sind Aufpreise nicht auszuschließen. Trotzdem sind die Einkäufer der Verarbeitungsindustrie eher zurückhaltend beim Einkauf, weil sie auf einen Mengendruck im neuen Jahr hoffen. Die Verkäufer setzen derzeit (Stand 11.12.2014) ebenfalls auf Abwarten.
Dieser Marktbericht dient lediglich der unentgeltlichen und unverbindlichen Information, er stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung zum Erwerb oder zur Veräußerung der erwähnten Produkte dar und basiert auf dem Wissensstand der mit der Erstellung betrauten Personen zum Erstellungszeitpunkt. Obwohl wir die von uns beanspruchten Quellen als verlässlich einschätzen, übernehmen wir für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der hier wiedergegebenen Informationen keine Haftung. Insbesondere behalten wir uns einen Irrtum in Bezug auf Kurse und andere Zahlenangaben ausdrücklich vor.
Autor:
DI Stefan Binder, RWA
Artikel drucken Artikel empfehlen